Viele Menschen, viele Ideen

Von außen wirken die Türme des Exponats "Megastädte" unscheinbar.

In den letzten Blogeinträgen haben wir hauptsächlich von neuen Schiffsbewohnern berichtet. Dieses Mal geht es um Stadtbewohner – wie uns die Megastädte zeigen ein weitaus globaleres Thema. → Weiterlesen…

Den Daten auf der Spur

Das Exponat "Gute Daten, schlechte Daten" im Einsatz auf der MS Wissenschaft. Foto: Ilja Hendel/WiD

Im Ausstellungsraum der MS Wissenschaft wird in diesem Jahr nicht nur über Forschung zur Zukunftsstadt berichtet – einige Aspekte werden sogar von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Otto-Friedrich-Universität Bamberg direkt an Bord erforscht. Am Exponat „Gute Daten, schlechte Daten“ können die Besucher selbst herausfinden was es bedeutet, in einer smarten Umgebung zu leben, in der sensible Daten von Sensoren automatisch erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. → Weiterlesen…

A bis U – und wo wohnst du?

Die Mannheimer Quadratstadt mit beschrifteten Blöcken. (Grafik: Kunstlerbob nach Immanuel Giel/Wikicommons)

Wenn man in den nächsten Tagen unter den Besuchern einen Satz wie: „Das liegt in „E5“.“ hört, dann verrät dieser nicht gerade wo er sein letztes Schiff bei einer Partie Schiffeversenken versteckt hat, sondern wo sich das Mannheimer Rathaus befindet.
→ Weiterlesen…

Stadtgestaltung im Zeitraffer

Informationsbrief

Im einem Stadtquartier von Karlsruhe experimentieren Wissenschaftler gemeinsam mit lokalen Akteuren, wie das Leben in der Zukunftsstadt aussehen könnte. Alexandra Quint, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse am KIT, erklärt uns, was hinter dem Exponat „Quartier Zukunft” auf der MS Wissenschaft steckt. → Weiterlesen…