Zukunftsstadt

Lernen Sie die Wissenschaftler hinter den Exponaten kennen

Meet the Scientist

Die Ausstellung »Zukunftsstadt« auf der MS Wissenschaft zeigt, woran Forscherinnen und Forscher arbeiten, um unsere Städte lebenswert und zukunftsfähig zu machen. Bei »Meet the Scientist« können Sie sieben dieser Wissenschaftler kennenlernen und an den Exponaten mehr über die Hintergründe, Herausforderungen und Ziele ihrer Arbeit erfahren.

Wann: Freitag, den 31. Juli 2015, 17.00 – 19.00 Uhr
Wo: Stuttgart, Liegestelle an der Wilhelma

 

Exponat »Sauberer Strom«

Martin Klein

erklärt, wie wir Städte zuverlässig mit umweltfreundlicher Energie versorgen können.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Institut für Technische Thermodynamik, Abteilung Systemanalyse und Technikbewertung

 

Exponat »Elektroholz«

Peter Kitzler

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart

Das Exponat wurde gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde entwickelt.

 

Exponat »Fliegende Autos«

Dr. Joost Venrooij 

... klärt  Fragen zum Verkehr von morgen. Welche Technologien sind für ein persönliches Luftfahrtsystem nötig, damit der Pendler von morgen zügig zur Arbeit kommt? 

Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik
Abteilung für Wahrnehmung, Kognition und Handlung

 

Exponat »Morgenstadt«

Nora Fanderl

… gibt Auskunft, wie das Fraunhofer zusammen mit Partnern aus Industrie und Kommunen neue Lösungen für die Morgenstadt entwickelt.

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)

 

Foto: Nerlich

Exponat »Hin und weg«

Dr. Tim Leibert

… erklärt, wie sich Stadtteile durch Zu- und Wegzüge verändern.

Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig (IfL)

Das Exponat wurde gemeinsam von Dr. Karin Wiest, Sebastian Specht, Christian Hanewinkel und Dr. Tim Leibert entwickelt.

 

Exponat »Städte brauchen Gründer«

Johannes Bersch, M.Sc
Yvonne Bräutigam, MSc

...erklären, warum Gründen gar nicht so einfach ist und wieso Städte Gründer brauchen.

Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim

KONTAKT

Maren Grüber

Tel.: 030 2062295-60
Maren Grüber

 

Kooperationspartner

Medienpartner:

 
   
Die MS Wissenschaft 2015 in Social Networks