Zukunftsstadt

Lernen Sie die Wissenschaftler hinter den Exponaten kennen

Meet the Scientist

Die Ausstellung »Zukunftsstadt« auf der MS Wissenschaft zeigt, woran Forscherinnen und Forscher arbeiten, um unsere Städte lebenswert und zukunftsfähig zu machen. Bei »Meet the Scientist« können Sie sieben dieser Wissenschaftler kennenlernen und an den Exponaten mehr über die Hintergründe, Herausforderungen und Ziele ihrer Arbeit erfahren.

Wann: Mittwoch, den 15. April 2015, 17.00 – 19.00 Uhr
Wo: MS Wissenschaft, Terrassenufer, Anleger 17, Albertbrücke

 


(Foto: Enrico Fontolan)

Exponat »Zukunftsstädte der Vergangenheit«

Dr. Brigitte Sölch & 
Anne Scheinhardt, M. A.

... erklären, wie seit dem Mittelalter ideale Formen des Zusammenlebens und der Stadt der Zukunft geplant wurden.

Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut

Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte Rom

 

(Foto: Katja Frohberg)

Exponat »Die grüne Stadt«

Prof. Dr. Bernhard Müller

... erklärt, was die "Grüne Stadt" wirklich ist und wie wir dazu beitragen können, unsere Städte in ein ökologisches Gleichgewicht zu bringen.


Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden

 

Exponat »Pakete per Elektroauto«

Dr. Volkmar Schau & 
Dipl.-Inf. Sebastian Apel

... erklären den „Grünen Daumen” für den innerstädtischen Warentransport.

Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fakultät für Mathematik und Informatik, Lehrstuhl für Softwaretechnik

 

Exponat »Wohnen im Wandel«

Prof. Dr. Gesine Marquardt

... zeigt, warum sich unsere Städte sich immer wieder verändern.

Leiterin Emmy Noether-Nachwuchsgruppe »Architektur im demografischen Wandel«, Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur, Institut für Gebäudelehre und Entwerfen.

 

Exponat »Mehr leben retten«

M.Sc. Frank Geyer

... erklärt wie Informatik „Mehr Leben retten” kann.

Das Exponat »Mehr leben retten«wurde gemeinsam mit Dr. Volkmar Schau entwickelt

Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fakultät für Mathematik und Informatik, Lehrstuhl für Softwaretechnik

KONTAKT

Maren Grüber

Tel.: 030 2062295-60
Maren Grüber

 

Kooperationspartner

Medienpartner:

 
   
Die MS Wissenschaft 2015 in Social Networks