Zukunftsstadt

Max-Planck-Forum Berlin

Fliegende Autos. Neue Modelle für die Mobilität der Zukunft?

Ein Auto, das fliegt? Wie kann es verkehrstauglich werden? Hinter dem, was wie eine Utopie zwischen Science und Fiction klingt, verbergen sich ernsthafte Fragen zum Verkehr von morgen, die sich Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik in Tübingen gestellt haben. Zusammen mit anderen Forschungspartnern simulierten sie einen Mini-Helikopter, der für jedermann wie ein Auto leicht zu steuern ist – das aber in der Luft. Dabei entwickelten sie ganz neue Technologien für das Problem von Mensch-Maschine-Schnittstellen und Automatisierungsprozessen.

Das Projekt myCopter wurde Ende 2014 abgeschlossen, ein fliegendes Autos zu bauen, ist theoretisch machbar. Doch dass myCopter bald für den Individualverkehr zugelassen wird, darf man dennoch kaum erwarten. Vielmehr hat die Arbeit mit Extremen der Fortbewegung entscheidende Grundsatzfragen gelöst, die für die Planung von Verkehrssystemen für die Stadt der Zukunft unverzichtbar sind. Die Entwicklung neuartiger Steuerungssystemen ist eine aktuelle Herausforderung für die Autoindustrie. Das selbstfahrende Auto ist bereits in der Erprobung, nicht nur bei Google. Doch wo bleibt der Mensch in diesen Systemen? Aus vielen Gründen ist er weiterhin unverzichtbar.

Wie können Mensch und Technik in Zukunft miteinander agieren? Wie lassen sich die Wünsche von Autofahrern mit denen nach Energieeffizienz vereinbaren? Welche Technik brauchen wir für das Auto von morgen? Das Max-Planck-Forum präsentiert das Zukunftsprojekt myCopter auf der MS Wissenschaft und debattiert dessen mögliche Folgen für die Gesellschaft.

Podiumsgespräch mit:

  • Dr. Frank Nieuwenhuizen, Projektleiter von myCopter am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, Tübingen
  • Dr. Torsten Fleischer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse

Moderation: Lucian Haas, Wissenschaftsjournalist

 

Die Ausstellung auf der MS Wissenschaft ZUKUNFTSSTADT kann vor und nach der Veranstaltung besichtigt werden. www.ms-wissenschaft.de

Eintritt frei

 

Anmeldung: bis zum 05.05.2015 unter: mpgberlin@gv.mpg.de

Wann: 06.05.2015, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr

WoSchiffbauerdamm, Höhe Hausnr. 15, Nähe Bhf. Friedrichstraße

 

Website

Anmeldung

bis 05.05.2015
unter: 
mpgberlin@gv.mpg.de

 
   
Die MS Wissenschaft 2015 in Social Networks