Zukunftsstadt

Dialog an Deck

Energie sparen, Klima schützen:
Quo Vadis - Stadt der Zukunft?

Wer Energie sparen und das Klima schützen will, fängt damit am besten in den Städten an. Denn dort, wo die Hälfte der Weltbevölkerung lebt, dreiviertel der global erzeugten Energie verbraucht und 80 Prozent der menschengemachten Treibhausgase produziert werden, ist der Effekt solcher Maßnahmen am größten.

Wie sieht die energieeffiziente, ressourcenschonende und klimaangepasste Stadt der Zukunft aus?

 
Diskutieren Sie mit:

  • Karoline Schlukat, Referatsleiterin Energiewirtschaft, Hessischer Städtetag.
  • Joachim Mengden, Leiter Umweltamt  der Landeshauptstadt Wiesbaden.
  • Stefan Schmitt, Erster Stadtrat und verantwortlich für Energiepolitik der Stadt Neu-Isenburg.
  • Christian Beers, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wissenschaftsunternehmens DuPont de Nemours Deutschland.
  • Michael Dinter, Mitglied der Geschäftsleitung Albert Speer & Partner (AS&P), Architektur, Stadt- und Verkehrsplanung.

Moderation: Michael Sauer vormals ZDF

 

Wann: Freitag, 21. August 2015, 17.00 – 18:45 Uhr

Wo: Wiesbaden-Biebrich, Rheingaustraße, KD-Anleger

 

Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenfrei. Damit die Veranstaltung gut für Sie vorbereitet werden kann, bitten wir um Email-Anmeldung unter:
isenburger-extrablatt@outlook.de
(Eine spontane Teilnahme ist möglich, sofern noch Platz an Deck vorhanden ist)

 

Der Ablauf

15:30 und 16:00 Uhr

Ausstellungslotsen führen durch das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft.
Treffpunkt jeweils am Informationstresen.

17:00 – 18:15 Uhr

Podiumsdiskussion
(wird für das Fernsehen aufgezeichnet)

18:15 – 18.45 Uhr

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion stehen noch für Fragen zur Verfügung. 

19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

zurück

Kooperationspartner

Welcome to
Next Generation DuPont

 

Hessische
Ernergiespar-Aktion

 

Neu-Isenburger Extrablatt

 

 

Medienpartner

 

 

 

Einladung zum Download

 
   
Die MS Wissenschaft 2015 in Social Networks