Zukunftsstadt

exkurs zu Gast bei Dialog an Deck

Dicke Luft!

Wie verändert sich das Stadtklima?

Smogalarm, Feinstaub, Hitze – Stadtbewohner haben in steigendem Maße mit gesundheitlichen Belastungen zu kämpfen. Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen nehmen zu. In den Straßen asiatischer Metropolen sehen wir Menschen mit Atemschutzmasken. Doch bringt das etwas? Wie wirken sich die Veränderungen auf unser Wohlergehen aus? Und was wird getan, um das Klima in den Städten zu verbessern?

Der Klimawandel, eine immer stärkere Bebauung und eine steigende Menge an luftverunreinigenden Stoffen stellen die wachsenden Städte und die Menschen, die in ihnen leben, vor enorme Herausforderungen. Große Städte sind zugleich Betroffene und Verursacher des Klimawandels und sie müssen Strategien entwickeln, um mit diesen Problemen umzugehen.

Doch welche Maßnahmen können das Stadtklima positiv verändern? Reicht es, Dachgärten und neue Grünanlagen einzurichten? Sind klimaneutrale Neubauten die Lösung? Welche Erkenntnisse hat die Forschung und wie finden Stadtplaner den richtigen Weg beim Ausbau der Städte? Welche Prognosen gibt es für die Zukunft?

Willkommen an Bord. Diskutieren Sie mit:

Prof. Dr. Heinke Schlünzen, Stadtklimaforscherin, Universität Hamburg

Prof. Dr. Christian Witt, Lungenspezialist, Charité Berlin

Joachim Helbig, Umweltvorsorge und -planung, Stadt Bonn

 

Die Diskussion wird moderiert von Monika Seynsche, freie Wissenschaftsjournalistin.

Link

Wann: Freitag, 3. Juli 2015, 19 Uhr

Wo: Anlegestelle Brassertufer, KD-Anleger, Höhe Opernhaus

 

zurück

KONTAKT

Susanne Heiden

Tel.: 0228 885-2178

susanne.heiden@dfg.de

 

 

Veranstalter

 

 

Flyer zum Download

Pdf zum Download
 
   
Die MS Wissenschaft 2015 in Social Networks