Zukunftsstadt

Die MS Wissenschaft fährt seit 2002 im Sommer durch Deutschland.
Seit 2002 fährt die MS Wissenschaft im Sommer mit wechselnden Ausstellungen durch Deutschland. Foto: U. Dahl/WiD

Die Idee

Ein Schiff - den Bauch voll Wissenschaft

 „Abenteuer Meeresforschung“, unter diesem Titel schickte die Universität Bremen im Jahr 2002 eine Ausstellung durch Deutschland. Das Besondere: Die Ausstellung tourte nicht durch Museen, Institutionen oder Schulen. Sie war auf Flüssen und Kanälen unterwegs, an Bord des „Geoschiffs“. Mit dem Bauch voll spannender Meeresforschung fuhr das Frachtschiff sechs Monate lang durch Deutschland und brachte Schülern und Lehrern, Laien und Experten Themen zum und im Wasser näher.

Die Tour wurde ein großer Erfolg. Rund 117.000 Besucher kamen an Bord, und die Tour wurde zur Jungfernfahrt der MS Wissenschaft. Die Initiative Wissenschaft im Dialog übernahm das Konzept eines schwimmenden Science Centers und realisiert seit 2003 jedes Jahr ein Ausstellungsschiff, seit 2012 im Autrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Jeden Sommer geht die MS Wissenschaft auf Reisen quer durch Deutschland, von Passau bis Kiel, von Stuttgart bis Magdeburg. Seit 2010 steht auch ein Besuch im Nachbarland Österreich auf dem Tourplan.

Spannend für die großen und kleinen Besucher sind vor allem die interaktiven Exponate. Spielend können sie sich wissenschaftliche Themen selbst erarbeiten und dabei erfahren, dass die Auseinandersetzung mit Wissenschaft Spaß macht.

Das Thema der Ausstellung orientiert sich am jeweiligen Wissenschaftsjahr und das schwimmende Science Center ist schnell zu einem der Highlights der Wissenschaftsjahre geworden.

 
   
Die MS Wissenschaft 2015 in Social Networks