Digital unterwegs

Die Wissenschaftsjahre

Wissenschaft zum Mitmachen

Jedes Jahr ein neues Motto: Seit 2000 rufen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Wissenschaft im Dialog gemeinsam ein Wissenschaftsjahr aus.

Viele hunderte Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Kultur und Politik öffnen daraufhin die Türen ihrer Einrichtungen. Sie laden dazu ein, einen Blick auf die Entwicklungen und Forschungen des jeweiligen Mottos zu werfen.

Das Wissenschaftsjahr 2014

Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die Digitale Gesellschaft stellt die Frage, wie wir uns durch die Digitalisierung im Einzelnen und als Gesellschaft verändern. Digitale Technologien finden sich heute in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen. Wie wir uns informieren, wie wir leben und wie wir kommunizieren, hat sich in den vergangenen 25 Jahren dramatisch verändert – eine Revolution, die sich wohl nur mit der Erfindung des Buchdrucks vergleichen lässt. Diese Entwicklungen bergen viel Potenzial, wecken aber auch Ängste und werfen Fragen auf. Das Wissenschaftsjahr 2014 bietet eine Plattform, um Fragen, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu diskutieren.

Aktuelles

Das Wissenschaftsjahr 2014

Die MS Wissenschaft ist ein Angebot im Rahmen des Wissenschaftsjahres. Über die vielen weiteren Ausstellungen, Wettbewerbe, Vortragsreihen oder Diskussionsveranstaltungen rund um das jeweilige Motto erfahren Sie hier mehr.Aktuelles aus dem Wissenschaftsjahr

 
Forschungsbörse

Buch dir einen Forscher

Wie begeistert man junge Menschen für die Forschung? Die Forschungsbörse der Wissenschaftsjahre setzt auf den persönlichen Kontakt. Schulklassen können einen Forscher aussuchen, ihn ins Klassenzimmer einladen oder direkt am Arbeitsplatz besuchen. Zur Forschungsbörse

 
 
Ausblick

Wissenschaftsjahr 2015

Die „Zukunftsstadt“ steht im Zentrum des Wissenschaftsjahrs 2015. Die Stadt ist für viele Menschen Lebensmittelpunkt: Sie wohnen und arbeiten hier, sie gehen zur Schule, zur Uni, zur Ausbildung, sie nutzen kulturelle Angebote und verbringen ihre Freizeit in der Stadt. Gleichzeitig zeigen sich in den Städten auch die Herausforderungen für die Zukunft: Ob Klimaanpassung, Energiesicherheit, sichere Arbeit, bezahlbares Wohnen, nachhaltige Mobilität oder demografischer Wandel – hier treffen viele Fragen wie in einem Brennglas aufeinander. Darum sind Städte auch der Ort für Innovationen; sie können ökologisch, sozial und ökonomisch Modell und Vorreiter für nachhaltige Entwicklungen sein.

 

Die Ausstellung an Bord der MS Wissenschaft 2015 soll deutlich machen, welchen Beitrag Wissenschaft, Forschung und Technologie leisten, Ideen für zukunftsfähige Städte zu entwickeln.

 

Wissenschafts-
jahr 2014

Website

Newsletter

 

Das Wissenschaftsjahr 2014 barrierefrei:

Gebärdensprache (DGS)  Gebärdensprache

Leichte Sprache  Leichte Sprache

 
 
   
Das Wissenschaftsjahr 2014 - Die Digitale Gesellschaft in Social Networks